Rekord am Flughafen

1007 Maschinen am Samstag gezählt

Palmas Flughafen Son Sant Joan ist weiter im Rekordfieber. Nachdem vergangene Woche bereits Rekordpassagierzahlen gezählt worden sind, drängten sich am Samstag so viele Maschinen im mallorquinischen Luftraum wie nie zu vor. Insgesamt starteten und landeten auf dem internationalen Airport 1007 Flieger. Bisher galt der 30. August 2003 mit 985 Starts und Landungen als der Tag mit dem größten Flugaufkommen.

Bezüglich der Passagierzahlen erwartet die spanische Flughafenbehörde AENA für Samstag, 14. August, einen neuen Rekord. Sollten sich die Prophezeihungen bewahrheiten, werden dann 153.000 Fluggäste nach Mallorca kommen oder von der Insel abheben.

Auch für die Jahresbilanz wird ein neues Spitzenergebnis im Passagieraufkommen angestrebt. Sollte es im September und Oktober zu keinem Einbruch gegenüber dem Vorjahr kommen, geht AENA davon aus, zum Jahresende die magische 20-Millionen-Grenze überschreiten zu können. Dies entspräche einem um 500.000 Fluggäste höheren Passagieraufkommen als im Jahr 2003.

Ein entscheidender Faktor zum Gelingen des Rekordvorhabens könnte das neue Nebelradar sein, das vor einer Woche in Betrieb genommen wurde. Mit der 2'5 Millionen Euro teuren Anlage können die Maschinen auch bei extrem schlechten Sichtbedingungen sicher auf der Landbahn aufsetzen. Verspätungen oder gar ausfallende Flüge wegen Bodennebel gehören damit endgültig der Vergangenheit an. In Spanien verfügten bisher nur die Kontrollzentren von Madrid, Barcelona, Santiago de Compostela, Asturien und Vigo über ein hochmodernes Antinebelradar.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.