Der Wein der Woche

Originell

Nordwestlich von Zaragoza, quasi als Bindeglied zu Navarra und der Rioja, befindet sich Campo de Borja, eine verhältnismäßig kleine Denominación de Origen. Sie ist einem extremen Klima mit sehr kalten Wintern und heißen, trockenen Sommern unterworfen. Der Cierzo, ein sehr trockener Wind aus Nordwest, bestimmt die Wetterverhältnisse. Die Böden dominiert der Schiefer, man kultiviert den Wein im Terrassenanbau. Diese schwierigen Konditionen sind ideal für die Garnacha–Rebe, die den überwältigenden Teil der Rebsorten bildet. Die vorhandenen Bodegas können Sie an zwei Händen abzählen. Dennoch stammen aus dieser Region hervorragende Rotweine.

Der Fagus de Coto de Hayas ist einer jener originellen Garnachaweine, ein Crianza mit großer Fruchtkonzentration. Kirschrot, etwas Ziegelfarbe an den Rändern, bietet er kräftige Frucht in der Nase, Pflaume, Röstton von Kaffee, gut integriertes feines Holzaroma, des Weiteren etwas Fenchel und Karamell.

Der Geschmack ist angenehm, ein feiner Anis-Ton mischt mit. Der Fagus ist ein Rotwein, der sich über mehrere Stunden auffällig verändert, nicht zum Nachteil. Diesen kuriosen, besonderen Wein gibt's für etwa 25 Euro im Fachhandel. Der Fagus stellt für Liebhaber ungewöhnlicher Weine ein wahrhaftes Erlebnis dar.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.