Weltelite schlägt in Calvià auf

Vom 2. bis 3. Juli am Strand von Santa Ponça / Bürokratische Probleme beigelegt / Court für 2600 Zuschauer

|
410

Schaukampf u.a. mit Rainer Schüttler (r.) und Carlos Moyà.

Nach langem Hickhack mit der spanischen Küstenbehörde steht nun fest, dass das erste internationale Tennisturnier der Balearen, das 1. Torneig de Tennis Illes Balears - Desafío Seat Altea, vom 2. bis 3. Juli im Gemeindegebiet von Calvià ausgetragen wird.

Wie der Bürgermeister des Ortes, Carlos Delgado, erklärte, habe die Madrider Behörde nach anfänglicher Ablehnung nun ihren Segen für die Veranstaltung gegeben. Die dem spanischen Umweltministerium unterstellte Küstenbehörde befürchtete durch die Großveranstaltung eine Gefährdung der Strandzone. Damit sind die letzten bürokratischen Klippen umschifft, und dem Gastspiel der weltbesten Tenniscracks steht nichts mehr im Wege.

Insgesamt werden acht Sportler in Play-Off-Partien gegeneinander antreten. Neben den unbestrittenen Stars der Welttennisszene, Carlos Moyà, Juan Carlos Ferrero, Rainer Schüttler, Martin Verkerk, Rafael Nadal, Fabrice Santoro und Greg Rusedski, darf sich auch ein unbekannter Inselsportler mit der Elite messen. Ab dem 24. Juni veranstaltet der Balearische Tennisverband ein internes Play-Off, dessen Sieger als achter Teilnehmer nominiert wird.

Während das Santa-Ponça-Turnier für die meisten Profisportler nicht mehr als ein Termin mehr Kalender sein wird, bedeutet es für Rafael Nadal die Rückkehr auf die internationale Tennisbühne. Für den 18-jährigen Star aus Manacor ist damit seine langwierige Verletzungspause beendet.

Wer wann gegen wen antritt, stand bis Redaktionsschluss nicht fest. Die Auslosungen und Spielpläne werden erst wenige Tage vor Turnierbeginn bekannt gegeben (MM wird darüber in der kommenden Ausgabe informieren).

Fest steht lediglich, dass der spielintensivste Tag der Samstag sein wird. Die Matches beginnen gegen 15 Uhr.
Der eigens für das Turnier am Strand von Santa Ponça errichtete Tenniscourt ist für bis zu 2600 Besucher ausgelegt.
Eintrittskarten zum Preis von 20 Euro für die ganze Veranstaltung werden ab dem 24. Juni im Tourismusbüro in Santa Ponça und bei der Fundació Illesport, Carrer Antoni Maura, 24 in Palma, verkauft.

Das erste internationale Tennisturnier wird rund 300.000 Euro kosten. Die Veranstaltung wird von neun privaten Sportkanälen in Asien, Südafrika, den USA, Frankreich, Italien, Schweden, Großbritannien, Deutschland und Spanien ausgestrahlt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.