Wer zieht in Claudias Häuser ein?

Gerüchte mehren sich, dass Schiffer ihr neues Anwesen verkaufen will

|

Claudia Schiffer gehört neben König Juan Carlos und Michael Douglas zu den international bekanntesten Prominenten, die auf Mallorca heimisch sind (Boris Becker kann man nicht richtig dazu zählen, weil seine Finca noch nicht abgenommen ist).

Gerade weilt das Super-Model wieder in Camp de Mar. Seit 1998 befindet sich dort ihre Mallorca-Heimstätte mit Blick über Bucht und Golfplatz. Und in der Nachbarschaft wird seit Jahren gebaut: „La Schiffer” hat schon 1997 die Halbinsel Cap Andritxol gekauft. Es handelt sich um insgesamt 403.348 Quadratmeter Fläche, auf der inzwischen drei Wohngebäude entstanden sind. Schon seit langem rätselt man in Camp de Mar, wann der Umzug erfolgt. Vielleicht nie. Denn es mehren sich die Gerüchte, dass Claudia Schiffer das traumhafte Anwesen verkaufen möchte.

Dieses Thema griff am Wochenende auch die „Bild am Sonntag” auf. Dem Bericht zufolge hat ein Makler Interessenten in der Villa herumgeführt. Als Kaufpreis vermutete das Blatt acht Millionen Euro. Immobilien-Insider schätzen, dass die Finca auch noch teurer sein könnte.

Dass die Informationen der „BamS” stimmen, scheint durchaus möglich. Schon vor Monaten soll ein Makler Kaufwilligen das Haus gezeigt haben. Dieser habe vertraglich Stillschweigen mit den potentiellen Kunden vereinbart, die dann aber doch geplaudert haben sollen. MM recherchierte im Raum Andratx, ob Claudia tatsächlich verkaufen will, und bekam von Leuten, die es wissen könnten ein ausweichendes „Ja, da ist was dran ...” zur Antwort. Auf die Bitte an Familie Schiffer, kurz zu dem Thema Stellung zu beziehen, erfolgte bis MM-Redaktionsschluss keine Reaktion.

Claudia Schiffer wurde schon als Kind zur „Wahl-Mallorquinerin”. Ihre Familie besaß ein Haus in La Mola bei Port d'Andratx, als die Ecke noch nicht so angesagt war wie heute. Als das Haus aufgegeben wurde, sah man das Super-Model trotzdem immer wieder in der Gegend. Sie wohnte im Hotel, bis schließlich das Haus in Camp de Mar zur neuen Heimat wurde.

Wenn Claudia da ist, fällt das auf. Fotografen warten aufs beste Bild. In den letzten zwei Jahren scheinen die Besuche der 33-Jährigen jedoch seltener geworden zu sein, während man Claudias Eltern Heinz und Gudrun relativ oft in Camp de Mar trifft (zum Beispiel beim Golfen).

Vielleicht will Claudia Schiffer das neue Anwesen verkaufen, weil sich ihre Lebensumstände geändert haben. Sie heiratete im Mai 2002 den britischen Filmproduzenten Matthew de Vere Drummond. Im Januar 2003 kam Söhnchen Caspar zur Welt. Die Familie lebt überwiegend auf einem Landgut in der englischen Grafschaft Suffolk.

Es wird auch gemunkelt, dass ein Umzug in Wahrheit nie geplant war, sondern dass es sich bei dem Bau um ein reines Immobilienprojekt handelt. Wenn es stimmt, dass das Grundstück drei Millionen Mark gekostet hat, könnten sich Bau und Verkauf, je nachdem wie hoch die Kosten waren, auch für eine nicht Not leidende Claudia Schiffer lohnen. Indiz: Anders als in der Bauphase des derzeit bewohnten Hauses sah man Claudia und ihre Mutter kaum bei Baustellenbesichtigungen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.