Mallorca setzt auf die Jugend

Torwart Leo Franco wechselt zu Atlético

Mallorca setzt voll auf den Nachwuchs. Nachdem am Dienstag Stammtorwart Leo Franco für eine Ablöse von kolportierten 4'5 Millionen Euro an Atlético Madrid verkauft wurde und bereits vorher der Vertrag von Nummer zwei Miki Garro nicht verlängert worden war, werden Miquel Angel Moyà und Alberto Cifuentes um den Stammplatz kämpfen. Der 20-jährige Mallorquiner Moyà hütete bislang das Tor von Mallorca B, der 25-jährige Cifuentes war an den Zweitligisten Murcia ausgeliehen.

Im Schatten der EM dreht sich das Spielerkarussell der Insel weiter. Atlético Madrid ist weiter hinter Stürmerstar Samuel Eto'o her, doch gibt es wegen der komplizierten Vertragssituation keine einfache Lösung. 50 Prozent einer Ablösesumme gingen an Ex-Eigner Real Madrid, Mallorca will mindestens 12 Millionen Euro kassieren. Sicher ginge das nur, wenn der neue Verein 24 Millionen überwiese, in der heutigen Marktsituation extrem viel Geld.

Andererseits scheint Mallorca in diesem Sommer ausnahmsweise nicht in Finanzsorgen zu sein. Insofern lehnen sich die Verantwortlichen entspannt zurück; Trainer Luis Aragonés jedenfalls hätte bestimmt nichts dagegen, den Goal-Getter ein weiteres Jahr im Team zu haben.

Verstärkungen werden weiterhin gesucht. Die Verhandlungen laufen mit Oscar, einem Mittelstürmer von Valladolid, Mario Álvarez, Innenverteidiger von Barcelona, Momo, einem Mittelfeldspieler von Las Palmas, und Olembe, einem kameruner Verteidiger von Olympique Marseille.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.