Der Wein der Woche

40 Euro sind für den Alion nicht zu viel

Trotz seines Flaschenpreises von knapp 40 Euro ist das Preis– Leistungsverhältnis im Falle des Alion Reserva 2000 absolut stimmig. Als einziges Produkt der Bodegas y Vinedos Alion gehört er zur Gruppe Vega Sicilia. Im Unterschied zu den Vega-Sicilia-Weinen wird er jedoch zu 100 Prozent aus Tinto Fino ( Tempranillo) gekeltert und stellt eine überzeugende Alternative für Weingenießer dar, die sich zum Beispiel einen „Unico” für weit über 100 Euro nicht leisten wollen.

Mit Höchstnoten in der Bewertung wurde der Alion verdientermaßen versehen, innerhalb der verschiedenen Jahrgänge existieren nur geringfügige Qualitätsschwankungen auf hohem Niveau. Modern und elegant ist er, ein Rotwein ganz im Trend. Der Alion trifft den gehobenen Zeitgeschmack, gibt keinen Anlass für das berühmte „Aber”, lässt keinen Raum für Kritik.

Rigoros wird nur Traubenmaterial verwendet, das dem hohen Anspruch der Bodega gerecht wird. 15 Monate lag er in neuen Eichenfässern und hatte Zeit, das cremige Aroma von frischem Holz in sich aufzunehmen. Es ist fast eine Verschwendung, den Alion 2000 jetzt schon zu trinken. Höchstens die eine Flasche, um erahnen zu können, wie er sich nach einem halben Jahrzehnt entwickelt haben wird, wenn die Aromen von reifer kompottierter Frucht, die balsamischen Töne, der Geschmack von feiner Schokolade zu einem unvergesslichen Bukett verschmelzen werden. Klingt zugegebenermaßen etwas schwülstig, entspricht aber den Tatsachen. Man könnte es auch etwas sachlicher formulieren mit den Worten: Er wird sich in seinem langen Leben prächtig entwickeln.

Die Angelegenheit hat nur den bereits bekannten Haken, dass die geringe Anzahl Flaschen eines Jahrgangs zu jenem fernen Zeitpunkt längst ausverkauft sein wird. Also hilft nur der schnelle Zugriff und die sorgfältige Aufbewahrung bis zu einem Ereignis in der Zukunft, das Sie zusammen mit Freunden und einigen Flaschen Alion feiern möchten.

DerAutor, Norbert Deingruber, ist Inhaber der Weinhandlung Casa del Vino in Manacor.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.