Claudias Verteidigungsanlage

Die Restaurierungsarbeiten an dem privaten Wachturm sind beendet

Das Topmodel Claudia Schiffer hat jetzt auf seinem Anwesen in Port d'Andratx einen eigenen Wachtum. Die Restaurierungsarbeiten an dem historischen Bauwerk aus dem XVI. Jahrhundert wurden vor wenigen Tagen abgeschlossen.

Als Deutschlands bekannteste Blondine die Finca am Cap Andritxol erwarb, bot der Verteidigungsturm ein trauriges Bild. Viel mehr als eine Ruine war von dem einstigen Bollwerk nicht übriggeblieben. Die beim Bau verwendeten Steine lagen entweder weit verteilt im Gras oder waren ganz verschwunden. Schiffer beauftragte einen Architekten mit der Rekonstruktion des Wehrturms und ließ sich die Renovierung etwa 60.000 Euro kosten. Der aufgekommenen Polemik um den Kauf des Grundstücks tat dies aber keinen Abbruch. Vor allem nationalistische Parteien hätten es lieber gesehen, die Regionalregierung oder der Inselrat wären zum Zuge gekommen.

Der Verteidigungsturm von Cap Andritxol liegt auf einer Wanderroute, die in Camp de Mar beginnt und sich rund drei Stunden durch die Gemeinde Andratx zieht. Allerdings kann der Turm nicht bestiegen werden, ein Zaun verwehrt den Zutritt. „Der öffentliche Weg verläuft aber nur wenige Meter neben dem Turm”, womit sich nach Ansicht eines Sprecher der Gemeindeverwaltung Andratx die Mühe durchaus lohne.

Wer Genaueres wissen möchte, kann sich im Rathaus von Andratx den hauseigenen Wanderführer mit allen Routen besorgen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.