Eto´o bringt die Rettung

Real Mallorca nach 2:1 gegen Málaga dem Klassenerhalt sehr nahe / Samstag gegen Real Madrid

Samuel Eto'o, Stürmer in Diensten von Real Mallorca, fällt jede Saison mehrere Spiele aus, weil er für die Kameruner Nationalmannschaft ran muss. Auch in dieser Woche hatte der Star eine Verpflichtung in der Heimat: Am Freitag holte er den „Goldenen Ball” als bester Afrikaner ab, mit einem Privatflugzeug holte ihn der Club zurück auf die Insel. Vor dem Anpfiff gegen den Uefa-Aspiranten Málaga zeigte der 23-Jährige stolz die Trophäe im nicht ganz ausverkauften Stadion.

Dann zeigte Eto'o den 18.219 Fans, warum er einer der besten Fußballer der spanischen Liga ist – und nach dieser Saison die Insel verlassen wird, um bei einem Weltklasseklub gegen den Ball zu treten. Denn er allein war es, der im Abstiegskampf die Entscheidung besorgte, indem er das Spielgerät zweimal ins gegnerische Tor bugsierte.

Den ersten Treffer besorgte er in der 24. Minute, als er in abseitsverdächtiger Position einen Steilpass von Marcos aufnahm und Gäste-Keeper Arnau überwand. In einem insgesamt wenig ansehnlichen Spiel gelang Málaga in der zweiten Halbzeit der Ausgleich, als eine Flanke von Duda ins Tor segelte – Torwart Franco hatte sich von Stürmer Salva, der den Ball nicht berührte, verwirren lassen. Nur neun Minuten später nutzte Eto'o einen Querschläger von Salvá zur erneuten Führung aus.

Bei der es bis zum Schluss blieb. Mallorca hat jetzt 42 Punkte auf dem Konto, der Abstand zu einem Abstiegsplatz vergrößerte sich dank der Niederlagen von Valladolid, Espanyol und Celta auf fünf Punkte. Bei noch drei Partien bis zum Saisonabschluss ist das mathematisch noch nicht genug. Der letzte Punkt der Sicherheit soll schon an diesem Wochenende eingefahren werden.

Der Gegner heißt zwar Real Madrid, doch fährt das Inselteam mit großem Selbstbewusstsein in die Hauptstadt. Dort hat man schon gute Resultate erzielen können, zuletzt im vorigen Jahr ein sensationelles 5:1, von dem Mallorca-Fans noch heute träumen. Außerdem haben die Galaktischen zuletzt unterirdisch schlecht gespielt, Zinedine Zidane ist zudem nach der roten Karte vom Wochenende gesperrt. Anstoß ist an diesem Samstag, 8. Mai, um 22 Uhr im Stadion Santiago Bernabeu.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.