Konjunkur kommt in Schwung

Wachstum in der zweiten Jahreshälfte

Der Abschwung der balearischen Wirtschaft ist gestoppt. Wie der balearische Unternehmerverband CAEB in seinem Konjunkturbericht für das erste Halbjahr 2003 analysiert, ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Januar bis Juni zwar um 0'1 Prozent gesunken. Bis zum Ende des Jahres rechnen die Ökonomen aber mit einem Wachstum von 0'5 Prozent.

Für CAEB-Präsident Josep Oliver ist der Grund für das verbesserte Wirtschaftsklima eindeutig: „Mit dem Regierungswechsel hat sich die touristische Auslastung verbessert und vor allem die Stimmung unter den Unternehmern. Es sind Projekte geplant, die die Wirtschaft beschleunigen können und der Schlüssel für künftiges Wachstum sein werden.”

Wie CAEB-Chefökonom Vicenç Tur ergänzte, werden normalerweise die wichtigsten Teile des BIP in der zweiten Jahreshälfte erwirtschaftet. Das liegt auf den Balearen alleine daran, dass die touristische Hauptsaison von Juli bis September in diese Zeit fällt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.