Kicker sind die ersten Passagiere

Mit einem Triumphzug werden am 29. Juni die neuen Busse für Stadtrundfahrten in Palma vorgestellt. Für den Triumph sollen die Mannen von Real Mallorca sorgen, die am Vorabend gegen Huelva das spanische Fußball-Pokalfinale bestreiten. Im offenen Doppeldecker dürfen die Kicker ihren dann hoffentlich zufriedenen Fans zuwinken.

Am Tag darauf schon sollen die Busse ihrer eigentlichen Bestimmung dienen: Touristen die Stadt Palma näherzubringen. Insgesamt vier Doppeldecker wird die Verwaltung für die „Linie 50”, auch „Bus Ciutat” genannt, in Betrieb nehmen. Die Fahrt mit Erläuterungen in acht Sprachen kostet zwölf Euro, für Palma-Bürger, Rentner und Kinder sind Ermäßigungen geplant.

Das Design der Stadt-Busse ist einheitlich. Den roten Lack (Rot ist auch die Vereinsfarbe von Real Mallorca) zieren mehrere Motive: Zu erkennen sind die Kathedrale, das Castell Bellver, eine Mühle und das Logo der Miró-Stiftung in Calamajor. Die Verhandlungen über die Benutzung des Künstler-Logos zogen sich bis in diese Woche hin. „Wir sind stolz darauf, es führen zu dürfen”, sagt der Chef der Verkehrsbetreibe, Pedro Álvarez.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.