Deutscher lag tagelang tot am Abhang

Auto war von Büschen verdeckt

Mehrere Tage hat die Leiche eines deutschen Unfallopfers an einem Abhang beim Mirador del Grau (Estellencs) gelegen, bevor sie am Mittwoch von einem Spargelsucher entdeckt wurde. Bei dem Mann handelt es zum um den 36-jährigen Thorsten B., der bereits am Wochenende, spätestens aber Montag, bei Kilometer 99-400 von der Straße abkam und mit seinem Mietwagen abstürzte. Das Auto war hinter Büschen versteckt, was die späte Entdeckung erklärt.

Die Leiche wurde mehrere Meter vom Wagen entfernt aufgefunden; eine Autopsie soll klären, ob er aus dem Cabrio geschleudert wurde oder möglicherweise erst Stunden nach dem Unfall gestorben ist. Seine Leiche musste mit Hilfe eines Helikopters geborgen werden. Außerden starben am Mittwoch bei Unfällen eine Frau in Alaró und ein junger Mann in Calvià.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.