Meeresfassade genehmigt

Inselrat segnet Palmas Stadtentwicklungsplan ab

Der mallorquinische Inselrat hat am Mittwoch den Stadtentwicklungsplänen Palmas zur Umgestaltung der Meeresfront grünes Licht erteilt. Das städtebauliche Großprojekt sieht den Bau eines Messe– und Kongresspalastes auf dem heutigen Messegelände Ifebal vor. Auf dem brachliegenden Gelände rund um die Zentrale des Energieversorgers Gesa sind Wohnhäuser und Grünzonen vorgesehen. Der vom Inselrat abgesegnete Stadtentwicklungsplan sieht auch die Untertunnelung der Stadtautobahn vor, die von der Kathedrale bis zum Anschluss an die Vía de Cintura verläuft.

Palmas Stadtrat hatte auf einer außerordentlichen Sitzung zuvor noch einige Vorgaben des Inselrates in die Pläne eingearbeitet. So müssen die Seitenstraßen, die von dem neuen Wohnviertel an die Stadtautobahn heranführen, Fußgängerzone sein.

Die Pläne wurde im Inselrat mit den Stimmen von PP und UM verabschiedet. Die PSOE votierte dagegen. PSM und EU/Els Verds enthielten sich.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.