Ostern: Mix aus Sonne und Wolken

Ostern kommt eine Woche zu spät. Rund 22 Grad lockten am vergangenen Wochenende unzählige Ausflügler an die Strände. Erstmalig waren auch die Mutigen zahlreich vertreten: mit einem Sprung ins Wasser konnte man somit nur noch bedingt beeindrucken.

Ganz so rosig-sonnig sieht es für die Osterfeiertage allerdings nicht aus. Schon die letzten Tage deuteten an, was das Wetter für uns in den kommenden Tagen bereithält. Dienstagabend setzte in Palma der Regen ein, der bis weit in den Mittwoch andauerte. Das balearische Wetteramt verbreitet für den Freitag Optimismus – kaum Wolken und steigende Temperaturen. Das gilt aber nicht für die darauf folgenden Tage. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag sollte man laut Meteorologen auf der Insel den Regenschirm griffbereit haben.

So schlimm wie noch Mitte der Woche soll es aber nicht kommen. Zwei Fährverbindungen zwischen Mallorca und Ibiza beziehungsweise Barcelona musste Trasmediterránea am Dienstag absagen. Am gleichen Tag erreichte die Windgeschwindigkeit in Alfàbia 81 Stundenkilometer, 30 mehr als immerhin noch in Palma gemesssen wurden. Dazu fiel immer wieder Regen aus den dichten Wolken, die über die Insel zogen. Kleiner Trost: Auf dem Festland war es kaum besser.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.