Mallorca-Rundfahrt mit Top-Stars

Vom 2. bis zum 6. Februar / Vier deutsche Teams gehen an den Start / Erik Zabel fährt mit

|

Nein, es ist nicht die Tour de France. Aber bei der Mallorca-Rundfahrt kann man viele Top-Stars der Radwelt live sehen, die bei der Tour schon eine Rolle spielten oder noch spielen werden. Wer allerdings hofft, Jan Ullrich zu treffen, der hat Pech. Nach Auskunft seines neuen Teams Coast ist ein Mallorca-Besuch definitiv nicht geplant. Fahren hätte der Tour-Gewinner von 1997 bei der Vuelta a Mallorca, die auch den Namen Challenge Illes Balears trägt, sowieso nicht können, da seine Doping-Sperre noch bis zum 23. März andauert.

Von Sonntag, 2. Februar, bis Donnerstag, 6. Februar, rollen einige der besten Profis der Welt sich auf Mallorca für die Saison ein. Vier Teams aus Deutschland gehen an den Start: Coast, Gerolsteiner, Telekom und Wiesenhof. Eines ist anders als in den letzten Jahren: Die Kräfteverhältnisse im deutschen Radsport haben sich geändert. In der letzten Weltrangliste 2002 findet man Coast auf Rang fünf, Gerolsteiner ist Elfter, Telekom belegt Platz zwölf. Im Gegensatz zu den genannten Mannschaften der ersten Kategorie rangiert Wiesenhof nur in der zweiten Liga. Die Leipziger haben aber Ambitionen. Unter anderem vertraut man auf die Erfahrung der beiden Neuzugänge aus dem Team Telekom, Jens Heppner und Ralf Grabsch.

Auch zu Gerolsteiner wechselte ein bekannter Telekom-Fahrer: Udo Bölts. Weitere Neuzugänge sind u.a. Robert Förster (Nürnberger) und Gerhard Trampusch (Mapei). Coast holte neben Ullrich und dessen Helfer Tobias Steinhauser u.a. Sprinter Sven Teutenberg (von Phonak). Die Verträge mit den Routiniers Angel Casero und Alex Zülle wurden verlängert. Bei Telekom ist neben Erik Zabel der neu hinzu gekommene Zeitfahr-Weltmeister Santiago Botero der zweite Star.

Insgesamt starten rund 250 Fahrer aus 20 Teams – Rekordbeteiligung. Neben den vier deutschen Mannschaften sind dabei: Quickstep-Davitamon (Belgien), ONCE-Eroski, Ibanesto.com, Kelme-Costa Blanca, Relax-Fuenlabrada, Euskatel-Euskadi, Paternina-Costa de Almeria, Labarca2-Café Baqué (Spanien), Rabobank, Batavus (Niederlande), CSC (Dänemark), Milaneza, L.A. Pecol (Portugal), Phonak (Schweiz) und Lokomotiv (Russland). Außerdem fährt die spanische Bahn-Nationalmannschaft mit.

Zu den Stars gehören außer Erik Zabel Óscar Freire, der sein Debut im Rabobank-Trikot feiert, Joseba Beloki (ONCE), Paolo Bettini (Quickstep) und Francisco Cabello (Kelme), der die Mallorca Rundfahrt schon 1996, 2000 und 2002 gewonnen hat. Das ist allerdings ein inoffizieller Sieg. Genau genommen besteht die Vuelta nämlich aus fünf Einzel-Rennen, sodass die Stars auch schon mal einen Tag aussetzen können.

Zuschauer sehen am meisten, wenn sie sich Sonntag, 2. Februar, den Prolog auf Palmas Paseo Marítimo anschauen. Der findet zwischen Portopí und dem Paseo Sagrera statt, Start und Ziel ist am Auditorium. Es geht um 11.00 Uhr los, Ende gegen 12.45 Uhr (82'5 Kilometer).

Die weiteren Etappen:

Montag, 3. Februar: Start um 11.50 Uhr in Cala Bona (am Hafen), Zieleinfahrt nach 164'5 Kilometern gegen 15.45 Uhr in Cala Rajada (Carrer L'Agulla).
Dienstag, 4. Februar: Start und Ziel in Port d'Alcúdia auf der Carretera d'Artà. Es geht um 11.25 Uhr los, nach 169'5 Kilometern werden die Fahrer gegen 15.45 wieder da sein.

Mittwoch, 5. Februar: Start um 11.45 Uhr in Manacor (Rambla del Rei en Jaume), Zieleinfahrt nach 166'3 Kilometern gegen 15.45 Uhr in Porto Cristo (Avenida Sa Fonera).

Donnerstag, 6. Februar: Start um 11.55 Uhr in Magaluf (Avenida Pedro Vaquer Ramis), Zieleinfahrt nach 149'4 Kilometern gegen 15.45 Uhr auf dem Passeig del Mar in Palmanova.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.