Die Bewohner von Las Palmeras müssen derzeit zum Postamt nach Arenal, um ihre Briefe abzuholen.

22. Oktober - Die spanische Post liefert seit dem Sommer in Urbanisationen außerhalb von Kernorten wie Llucmajor nicht mehr aus wie bisher. Betroffen sind etwa Urbanisationen wie Las Palmeras, Cala Pi, S'Estanyol. Das gilt für "Normalsendungen". Diese müssen nun beim Postamt abgeholt werden. Die Alternative: Gemeinschaftsbriefkästen. mehr...

Die von der EU regulierten Preise gelten nicht, wenn man von Mallorca aus mit einem spanischen Handy telefoniert.

20. September - Wer mit einem spanischen Mobiltelefon nach Deutschland reist und dann innerhalb Deutschlands eine SMS verschickt, der zahlt 7 Cent - ganz so wie es die Roaming-Verordnung vorsieht. Wer allerdings nach der Rückkehr in sein spanisches Heimatnetz eine SMS an die gleiche deutsche Nummer schickt - der zahlt je nach Anbieter unter Umständen mehr als 70 Cent. mehr...

Sepa ist das Kürzel für den einheitlichen europäischen Zahlungsraum, Single European Payments Area, den die EU anstrebt.

24. Januar - Ein Bereich, in dem sich Europa-Politiker um eine Vereinheitlichung der bislang von Staat zu Staat variierenden Vorschriften bemühen, ist der bargeldlose Zahlungsverkehr. Ziel ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Zahlungsraumes (Sepa). Am 1. Februar tritt nun die nächste Reformstufe in Kraft. MM beantwortet die wichtigsten Fragen. mehr...

Bei Neukunden sind bestimmte Funktionen häufig gesperrt.

17. November - Wer einen Vertrag bei einem Mobilfunkanbieter abschließt, muss damit rechnen, dass Telefonate ins Ausland zunächst nicht möglich sind. Viele Unternehmen fürchten offenbar, auf unbezahlten Rechnungen sitzen zu bleiben. Ein Blick ins Kleingedruckte  gibt Aufschluss. mehr...

So sehen die Briefkästen von EasyPost aus. Meistens stehen sie vor den Verkaufsstellen der entsprechenden Briefmarken.

1. März - Die spanische Post (Correos) auf den Balearen liegt im Clinch mit dem Konkurrenten EasyPost. Die staatliche Post muss nach eigenen Angaben vermehrt Postkarten mit Briefmarken des privaten Anbieters ausliefern. mehr...

Kartentelefone ohne Vertrag haben ihre Tücken: Wer nicht regelmäßig nachlädt, kann seinen Saldo und seine Nummer verlieren.

23. Februar - Aufladbare Handy-Karten sind gerade bei Teilzeitresidenten auf Mallorca beliebt, die keinen Knebelvertrag mit einem Mobilfunk-Anbieter abschließen wollen. Spaniens Telefonriesen haben neuerdings Tücken eingebaut. Dabei kann man leicht Geld und Nummer verlieren. mehr...