Drogenkurier stirbt an Überdosis

Dramatische Momente beim Flug einer Air-Berlin-Maschine von Madrid nach Palma

ANGEL SAN JOSE, REDUCE A UNA PASAJERO QUE PRETENDIA ABRIR LA PUERTA DEL AVION EN VUELO,

Ángel San José überwältigte den Drogenkurier während eines Fluges von Madrid nach Palma.

Foto: Foto: J. Bastida

Ein 38-jähriger Drogenkurier, der eine große Menge Kokain verschluckt hatte, ist in der Nacht auf Mittwoch in der Klinik Son Espases gestorben. Die Verpackung einer Rauschgift-Kapsel hatte sich während eines Fluges von Madrid nach Palma aufgelöst. Der Rumäne erlitt eine tödliche Überdosis.

Die Passagiere und Crew der Air-Berlin-Maschine erlebten dramatische Momente: Als der Drogenkurier begann, sich unwohl zu fühlen, verlor er die Nerven und versuchte Türen und Fenster des Flugszeugs zu öffnen.

Das Eingreifen eines Mitreisenden verhinderte, dass die Situation eskalierte: „Der Mann schrie, er wolle auf dem Meer landen", berichtet Ángel San José. Weil sonst niemand eingriff, habe er den Mann mit zwei Fausthieben niedergeschlagen und außer Gefecht gesetzt.

 

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.