Auf Sand gebaut

27 Millionen Euro Entschädigung für Ses Covetes gefordert

410

Die frühere Baufirma der Bauruinen-Siedlung Ses Covetes am Strand von Es Trenc fordert vom Rathaus in Campos 27'3 Millionen Euro Entschädigung. Auf diesen Wert wurden die 69 unvollendeten Häuser von Sachverständigen geschätzt.

Das Rathaus von Campos hat bereits anklingen lassen, dass es so viel Geld gar nicht aufbringen kann. Nun soll die Entschädigungsfrage mit weiteren Behörden wie der Regierung beraten werden.

Den Ses-Covetes-Bauherren war im Jahre 1995 die bereits erteilte Baugenehmigung entzogen worden, weil die Häuser auf einem Küstenstreifen zu dicht am Meer errichtet wurden. Seit damals hatte es zahlreiche Gerichtsprozesse gegeben. Der Balearische Gerichtshof entschied im Juni 2008 in letzter Instanz, dass die Baugenehmigung nicht rechtens war. Experten gehen davon aus, dass die Entschädigungsfrage nun ebenfalls per Gerichtsverfahren geklärt werden muss.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.