Neuer Korruptionsverdacht

Ex-Geschäftsführer des Tourismusamtes Inestur festgenommen

410

Ein neuer Korruptionsverdacht auf Mallorca trifft eine Unterbehörde des balearischen Tourismusministeriums. Dem ehemaligen Geschäftsführer des Amtes für Tourismusstrategie (Inestur), Antoni Oliver, wird die Veruntreuung öffentlicher Gelder vorgeworfen. Die Höhe des Schadens steht nicht fest, sie wird jedoch auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt.

Antoni Oliver war am Mittwoch festgenommen worden. Justizbeamte durchsuchten 13 Stunden die Büroräume von Inestur im Technologie-Gewerbegebiet Parc Bit bei Palma und stellten kistenweise Unterlagen und Dokumente sicher (Foto).

Nach Angaben der Balearen-Regierung muss Oliver seinen derzeitigen Posten im balearischen Umweltministerium räumen. Er war im Dezember in die Abteiling Umweltqualität versetzt worden, nachdem Miquel Ferrer neuer Tourismusminister geworden war.

Antoni Oliver ist Mitglied der kleinen Regierungspartei Unió Mallorquína (UM), die seit gut einem Jahr von einer Serie von Korruptionsfällen erschüttert wird.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.