Der Wein der Woche

Beeren und Schokolade

Der Grund und Boden der Familie Puelles ist uraltes Weinland innerhalb der Rioja und seit Jahrhunderten im Familienbesitz. Auf Schritt und Tritt stößt man auf Höhlen, die man früher als natürliche Weinkeller nutzte. Nach einer alten Getreidemühle, die Mitte des 19. Jahrhunderts in den Besitz der Puelles kam und heute funktionierender Teil desselben ist, wurde der „El Molino de Puelles” benannt.

Ein Rotwein aus ökologischem Anbau. Er wird einzig aus Tempranillo mit seinem typischen Duft nach Schlehe und Brombeere gekeltert und verbleibt länger als ein Jahr im Eichenfass. Der Molino de Puelles besitzt ein sattes Kirschrot mit violetter Abgrenzung an den Rändern. Sein konzentriertes Parfum macht Appetit. Schwarzes Beeren-Aroma ist aufs Intensivste da, hinzu kommen Süßholz sowie ein Hauch von dunkler Schokolade.

Am Gaumen wiederholt sich der opulente Fruchtausdruck von in Likör eingelegten Beeren und dunkler Schokolade. Kräftiges Tannin stützt diesen ausgezeichneten Rotwein.

Trinkfertig ist er aber auch länger lagerfähig, der Molino de Puelles. Der Preis liegt mit knapp 15 Euro im Mittelfeld der gehobenen Tafelweine. Er ist ein Zeitgenosse, den man auf Anhieb mag, sehr schmackhaft und unkompliziert.
Der Autor, Norbert Deingruber, ist Inhaber der Weinhandlung „Casa del Vino” in Manacor.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.