Stromkonsum steigt

Aber geringster Zuwachs seit fünf Jahren

Milde Witterung und der touristische Besucherschwund auf Mallorca haben im vergangenen Jahr den Stromverbrauch erstmals weniger stark ansteigen lassen als in den fünf Jahren zuvor. Der Zuwachs am Energiebedarf betrug auf den Balearen 3'93 Prozent. In den vergangenen fünf Jahren hatte der Stromkonsum dagegen jährlich um jeweils über acht Prozent zugelegt. 1999 hatte die Steigerung sogar 10'2 Prozent betragen, berichtete der Energieversorger Gesa-Endesa.

Insgesamt steige der Strombedarf weiter an. Deshalb müsse die Politik Hemmnisse zum Ausbau der Stromerzeugung beseitigen, forderte der Konzern. Grund für den Rückgang waren der kühle Sommer und der milde Winteranfang. Dadurch habe sich der Einsatz von Klimaanlagen und Heizkörpern in Grenzen gehalten.

Die Kurve des Stromverbrauchs verlief zudem parallel zur Entwicklung des Tourismusgeschäfts. Da deutlich weniger Urlauber auf die Insel kamen, sei in den Hotels und Ferienwohnungen weniger Strom verbraucht worden.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.