Wein der Woche

Wider die große Müdigkeit

Sie sind nicht eben in Mode, die leichten, alkoholärmeren Rotweine, und schon gar nicht in hiesigen Breitengraden. In Zeiten, in denen der Trend zu opulenten Roten mit 13'5 Prozent Alkoholgehalt und mehr tendiert, ist meine heutige Weinempfehlung die große Ausnahme: der Terra do Gargalo Crianza aus der Denominación Monterrei.

Monterrei, im nördlichen Grenzland zu Portugal gelegen, verfügt über ein trockeneres Klima als der Rest Galiziens. Die Zahl seiner Bodegas hat sich innerhalb des letzten Jahres mehr als verdoppelt. Eine aufstrebende Region. Der Weinanbau erstreckt sich längs des Flusses Tamega auf lehmigen und ab und an etwas sandigen Böden. Die roten Rebsorten sind uns mit Ausnahme der Mencia nicht sehr geläufig. Sie tragen für unsere Ohren so exotische Namen wie Arauxa oder Bastardo.

Exakt daraus besteht der Terra do Gargalo, der trotz seiner „Leichtigkeit” einen nachhaltigen Eindruck hinterlässt. Frucht– und Süßholzaroma verwöhnt den Gaumen, trotz der noch etwas trockenen Tannine ein Trinkgenuss. Ich bin sicher, er wird Freunde unter Weintrinkern finden, die einen frischen, leichten, im Barrique ausgebauten Rotwein bevorzugen, und nicht nach dem zweiten Glas bereits von der großen Müdigkeit befallen werden wollen. Für zirka 16 Euro Flaschenpreis kann man ihn im Fachhandel erstehen.

Der Autor, Norbert Deingruber, ist Inhaber der Weinhandlung Casa del Vino in Manacor.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.