Neue Konzession für Ambulanzen

Notruf neu geregelt

Das Ambulanzwesen auf den Balearen wird in den kommenden Monaten vollständig umgekrempelt. Die balearische Gesundheitsbehörde IB-Salut will die Konzession für die Rettungswagen bis zum Jahresende an ein neues Privatunternehmen vergeben. Derzeit werden die Angebote von sechs Firmen geprüft und dem Govern zur Abstimmung vorgelegt. Der bisherige Auftragnehmer, Ambulancias Insulares, war nach IB-Salut-Angaben wegen wiederholter Verspätungen in die Kritik geraten. Bis zur Neuvergabe der Konzession hat IB-Salut mit Ambulancias den Einsatz von 16 zusätzlichen Krankenwagen vereinbart.

Der neue Konzessionär wird künftig bei Verspätungen nur noch 80 Prozent der Kosten erstattet bekommen. Dadurch will IB-Salut für rasch eintreffende Krankenwagen sorgen. Neu ist zudem, dass der medizinische Notruf (061), der auch das Aussenden der Ambulanzen koordiniert, seit einem Monat von IB-Salut direkt wahrgenommen wird.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.