Glanzloser Sieg beim Drittligisten

Nach dem Pokalspiel wartet in der Liga Celta de Vigo

Der große FC Barcelona ist bereits aus dem spanischen Pokal ausgeschieden, verlor bei den Amateuren von Novelda 2:3. Beinahe wäre auch Real Mallorca schon in der Runde der letzten 64 Mannschaften gestrauchelt. Das Team von Trainer Gregorio Manzano siegte beim Drittligisten Gramenet (Barcelona) 1:0. Der entscheidende Treffer fiel erst in der 90. Minute, als Álvaro Novo einen Eckball unter Kontrolle brachte und abzog.

Zwar dominierte Real Mallorca das Spiel in der ersten Halbzeit, es wurden jedoch keine verwertbaren Torchancen herausgespielt. Gramenet hoffte auf die Überraschung und störte das mallorquinische Spiel in der zweiten Hälfte effektiver. Die mallorquinischen Sturmspitzen Turu Flores und Carlos blieben wirkungslos. Als Konsequenz ersetzte Trainer Manzano Carlos durch Campano, der aber auch keine Akzente setzen konnte. Als schließlich Novo doch noch das 1:0 erzielte, hatten sich eigentlich schon alle auf dem Rasen mit einer Verlängerung abgefunden. Stattdessen können die Statistiker einen glanzlosen Real-Sieg verbuchen.

Gregorio Manzano war nach dem Schlusspfiff trotzdem zufrieden: „Ich bin froh, dass wir weitergekommen sind. Wir haben Glück gehabt. Es ist wie in einem Boxkampf: Wenn es ausgeglichen ist, muss man den Gegner schlagen. Sonst macht er es und man schafft es nicht, danach wieder die Oberhand zu gewinnen.”

Dem Spiel vorausgegangen war übrigens ein kleiner Eklat: Gramenet wollte auf seinem heimischen Kunstrasenplatz spielen, aber Manzano legte Tage vor der Partie sein Veto ein. Den Verbandsregeln zufolge muss bei der Copa del Rey auf echtem Rasen gekickt werden, der Gastgeber wich zähneknirschend auf einen Platz von Espanyol Barcelona aus.

Jetzt gilt die Konzentration von Real Mallorca wieder ganz der Primera División, der 2. Spieltag steht bevor. Am Sonntag, 15. September, tritt man um 19 Uhr bei Celta de Vigo an. Celta hat zum Saisonauftakt 1:0 beim FC Sevilla gewonnen, Real musste eine Heimpleite gegen den FC Valencia hinnehmen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.