Arantxa gegen Alemania

20. und 21. Juli, Cala Rajada: Spanien gegen Deutschland im Federation-Cup

|

Barbara Rittner, Martina Müller, Marlene Weingärtner und Bianka Lamade bilden das deutsche Team beim Federation-Cup-Viertelfinale gegen Spanien, das am 20. und 21. Juli in Cala Rajada ausgetragen wird. Damit setzt Fed-Cup-Kapitän Markus Schur auf das Quartett, das Ende April das Achtelfinale gegen Russland mit 3:2 gewonnen hatte. Damals war Bianka Lamade nicht zum Einsatz gekommen. Wer in Cala Rajada die Einzel und das Doppel spielt, ist offen. Schur: „Die Entscheidung fällt am Donnerstag.”

In der deutschen Mannschaft nimmt Barbara Rittner eine Führungsrolle ein. Sie ist die älteste, erfahrenste Spielerin. Geboren wurde Barbara Rittner am 25. April 1973 in Krefeld. Sie ist seit August 1989 Profi und gewann auf der WTA-Tour bisher zwei Einzel- und drei Doppel-Titel. In der Weltrangliste wird sie aktuell auf Platz 78 geführt.

Nominell beste Deutsche ist derzeit Martina Müller, die am 11. Oktober 1982 in Sehnde das Licht der Welt erblickte. Sie gewann in ihrer Profi-Karriere seit 1999 ein Turnier auf der WTA-Tour (Budapest, 2002) und zwei ITF-Titel. Rangliste: Platz 58. Noch ohne WTA-Titel ist Marlene Weingärtner, die am 30. Januar 1980 in Heidelberg geboren wurde. In der Weltrangliste steht sie an 68. Position.

Die 19-jährige Bianka Lamade (geboren am 30. August 1982 in Leonberg) gewann 2001 in Taschkent ihren bisher einzigen WTA-Titel, sie hat auch zwei ITF-Titel auf dem Konto. Als Profi-Spielerin wird Lamade seit Januar 2001 geführt, ihre aktuelle Weltranglistenplazierung ist Platz 164.

Für das spanische Team stehen in Cala Rajada Arantxa Sánchez, Marta Marrero, Magui Serna und Virginia Ruano Pascual auf dem Platz am Hotel S'Illot.
Das erste Spiel des Viertelfinals beginnt am Samstag, 20. Juli, um 13.30 Uhr. Danach folgt das zweite Einzel. Am Sonntag, 21. Juli, stehen ab 11 Uhr zwei weitere Einzel auf dem Programm, bevor das Doppel den Abschluss bildet.

Eintrittskarten für den Sport-Event, der sicher schon allein wegen des Auftretens von Arantxa Sánchez gut besucht sein wird, gibt es inzwischen im Vorverkauf, unter anderem im Kaufhaus „El Corte Inglés” an Palmas Avenidas und im Tourismusbüro von Cala Rajada.

Außerdem bekommt man Tickets, Angaben des Hoteliersverbandes von Capdepera zufolge, in mehreren Hotels in Cala Rajada. Die Karten kosten zwischen 42 und 46 Euro für beide Tage. Kinder von acht bis 14 Jahren zahlen 36 Euro. Wer nur einen Tag zuschauen will, der kann den Vorverkauf nicht nutzen, sondern muss an der Tageskasse zwischen 30 und 35 Euro zahlen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.