Zwei Flieger wollten gleichzeitig landen

Fritz Detzner aus Llubí traute seinen Augen nicht, als er beobachtete, was sich am vergangenen Donnerstag über ihm in der Luft abspielte. Gegen 20.20 Uhr befand sich eine Maschine der Air Berlin im Landeanflug auf Palma und musste einem ebenfalls landenden Spanair-Flieger Platz machen.

Wie Air-Berlin-Sprecher Peter Hauptvogel auf Anfrage mitteilte, befand sich das aus Düsseldorf kommende Flugzeug bereits im unmittelbaren Anflug auf die Landebahn 2/4, als die Piloten plötzlich die Anweisung erhielten, abzudrehen. Die Maschine flog daraufhin eine scharfe Rechtskurve und wiederholte das Landemanöver nach einer Kehrtwende.

Air Berlin hat bezüglich des Vorfalls eine offizielle Protestnote bei der spanischen Flugsicherung eingereicht. Es sei international nicht üblich, so Hauptvogel, den Landeanflug abzubrechen, nur weil eine andere Maschine sich vordrängelt.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.