140 deutsche Touristen evakuiert

Fünf Verletzte nach Brand in Wäscherei des Hotels Punta del Mar in Santa Ponça

|
410

Fünf Menschen wurden beim Brand im Hotel Punta del Mar in Santa Ponça verletzt.

Wegen eines Feuers im Hotel Punta del Mar in Santa Ponça mussten am Samstag 140 deutsche Touristen evakuiert werden. Der Brand brach kurz nach 19 Uhr in der Wäscherei der Herberge aus, sofort verbreitete sich dichter Rauch. Unter den meist älteren Urlaubern herrschte einige Minuten große Unruhe, bis sich herausstellte, dass die Feuerwehr alle in Sicherheit bringen konnte.

Fünf Personen mussten wegen Rauchvergiftungen behandelt werden, aber lediglich eine 27-jährige Reiseleiterin musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Sie hatte zusätzlich einen Schock erlitten.

Während ein Hotelbrand auch ohne schwerwiegende Konsequenzen an sich schon eine schlechte Nachricht für die ohnehin unter Imageproblemen leidende Urlaubsinsel ist, stellte sich zu allem Überfluss heraus, dass das Hotel Punta del Mar illegal betrieben worden ist. Wie Josefina Casals, im balearischen Tourismusministerium für Genehmigungen verantwortliche Staatssekretärin, gegenüber MM erläuterte, hat das Hotel bei einer Renovierung die Kapazität ohne behördliche Erlaubnis erweitert. Dabei seien aus den Appartements je zwei Zimmer gemacht worden. Dieses habe man bei einer Inspektion im vergangenen Sommer festgestellt. Der Hotelbetreiber, D'Or Hotels, sei im August auf den Verstoß hingewiesen worden, im Oktober habe man eine Schließungsverfügung erlassen. Laut Casals hätte D'Or das Hotel nach der Winterpause nicht wieder in Betrieb nehmen dürfen.

Dennoch hat es im Februar seine Pforten geöffnet. Das Hotel ist bei mehreren deutschen Reiseveranstaltern im Angebot: TUI, Alltours und FTI. Laut Gesetz hätten sie sich bei der Vertragsunterzeichnung mit D'Or die Betriebserlaubnis zeigen lassen müssen, dabei wäre ihnen laut Josefina Casals aufgefallen, dass diese nicht für 186 Zimmer existiert.

Allours-Chef Willi Verhuven erklärte gegenüber MM, dass „kein Anlass bestand, das zu überprüfen”. Er habe selbst schon vor 15 Jahren in dem Hotel übernachtet, man sei davon ausgegangen, dass bei einer so bekannten Hotelkette wie D'Or alles in Ordnung ist. Es stelle auch kein Risiko für die Gäste dar, solange alle Sicherheitsvorschriften eingehalten würden. TUI-Sprecher Mario Köpers ist derselben Meinung: „Bei Neubauten lassen wir uns immer die Genehmigungen zeigen, aber nicht bei jedem Umbau, da Verlassen wir uns auf die Seriosität unserer Vertragspartner.” FTI gab eine fast gleichlautende Erklärung ab.

Konsequenz der Reiseveranstalter: Das Hotel Punta del Mar ist nicht mehr im Angebot. D'Or lehnt jede Stellungnahme gegenüber der Presse ab.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.