Abwasser ins Meer

Kläranlage in Palma wird saniert

Palmas Stadtwerke (Emaya) leiten seit einer Woche Abwasser ins Meer. Dies sei im Rahmen der Sanierung in der Kläranlage Palma nötig, so das Unternehmen. Über unterirdische Leitungen fließt das verschmutzte Wasser beim Torrent Gros ins Meer. Der Zeitpunkt sei gewählt worden, um die Belästigung seitens der Touristen gering zu halten. Man gab an, das Abwasser gereinigt zu haben, außerdem würden täglich Meerwasser-Proben entnommen werden. Eine Gefahr für die Umwelt bestünde nicht. Wie Emaya angibt, habe das Unternehmen den für die Maßnahme nötigen Antrag beim Umweltministerium gestellt. Von Seiten des Ministeriums heißt es, dass der Antrag zwar gestellt, aber das Vorhaben noch nicht genehmigt sei. Die Anwohner des Strands von Can Pere Antoni haben Beschwerden geäußert.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.