Stare gefährden Ernte

Böller vertreiben Vögel aus der Stadt

Die Scharen von Staren, die in den Herbst- und Wintermonaten in Mallorca einfliegen, werden zu einem Problem für die Insel.
Nachdem sie erfolgreich mittels Böllern und Lichtblitzen aus Palma vertrieben wurden, haben sie sich nun aufs Land geflüchtet. Jetzt schlagen die Bauern in den von den Zugvögeln heimgesuchten Gebieten Alarm. Die Stare seien eine wahre Plage und würden Schaden an Oliven- und Mandelbäumen anrichten.

Den Landwirten mangelt es an Möglichkeiten, ihre Produktion zu schützen. Die Vögel sind nach den in Palma abgegebenen Schüssen gegen jeglichen Lärm, den die Landwirte verursachen könnten, immun.

Der Sprecher des Bauernverbands, Joan Mas, fand klare Worte: „Es kann nicht angehen, dass die Vögel die Ernte gefährden, damit die Autos in Palma nicht mit Exkrementen beschmutzt werden”.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.