Schlager gratis mit MM

Party von „Bild” und „Goldstar-TV”

|

Freunde des deutschen Schlagers kommen am Dienstag, 20. November, voll auf ihre Kosten. Mehr als ein Dutzend Interpreten sorgen ab 20.45 Uhr (Einlass: 20 Uhr) im Show-Restaurant „Son Amar” (an der Straße von Palma nach Sóller) für Stimmung. Es handelt sich bei dem Event um die große Schlagerparty der „Bild”-Zeitung, in Zusammenarbeit mit „Goldstar-TV” (gehört zum Paket von „Premiere World”). Solch eine Party fand bereits im Jahr 2000 statt. Und da alles erfolgreich war, gibt's jetzt die Neuauflage.

Der größte Teil der Zuschauer wird von Reiseveranstalter „Berge & Meer” im Rahmen einer Spezial-Reise auf die Insel gebracht. Es bleiben jedoch noch Plätze im Publikum frei. Daher soll es Karten zum Preis von 4250 Pesetas pro Person an der Abendkasse geben, aber auch in Palma bei der Reise-Agentur Viajes Imperial, 31 de diciembre 6 (geöffnet von 9 bis 13.30 und von 16 bis 19.30 Uhr, am Wochenende geschlossen).

Wer lieber gratis dabei sein will, der kann sein Glück bei MM versuchen. Wir verlosen fünf mal zwei Eintrittskarten für die Party, die von „Goldstar-TV” aufgezeichnet und als Silvester-Show ausgestrahlt wird (dementsprechend stilvolle Kleidung ist angesagt). Schicken Sie uns einfach ein Fax mit dem Stichwort „Schlagerparty” an die Nummer 971 712 615, oder eine E-Mail an: red@mallorcamagazin.net. Einsendeschluss: Montag, 19. November, 12 Uhr. Die Gewinner werden ausgelost, im Laufe des Montags benachrichtigt (nicht vergessen, die Telefonnummer anzugeben) und stehen einen Tag später bei der Schlagerparty im „Son Amar” auf der Gästeliste.

Und dann erwartet Sie ein bunte Mischung, wohl für jeden Schlager-Fan dürfte ein ganz spezieller Favorit dabei sein: Ex-Hitparaden-Moderator Uwe Hübner begrüßt Roberto Blanco, Jürgen Drews, DJ Ötzi, Michael Morgan, Rosanna Rocci, Claudia und Chris Roberts, Bernd Clüver, Kristina Bach, G. G. Anderson, Olaf Henning, Jeannine, Antonia, Julian Engel und Toby.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.