Krododilstränen um Ökosteuer

„Versicherungszuschläge gehen an uns vorbei”

Pere Sampol (PSM), balearischer Vizepräsident und Wirtschaftsminister, hadert mit dem Schicksal: „Die Einnahmen aus der Ökosteuer für Touristen wären an die Balearen gegangen. Die Versicherungszuschläge, die Airlines und Veranstalter jetzt erheben, gehen an uns vorbei.”

Ministerpräsident Francesc Antich (PSOE) hatte angekündigt, dass die Ecotasa, die Touristen im Hotel bezahlen sollen, im Falle eine anhaltenden Krise für eine Jahr ausgesetzt werden soll. Kurz darauf hatte Antoni Garcías, der Leiter seiner Staatskanzlei im Ministerrang, erklärt, man wolle an der Taxe wie geplant festhalten.

Diese Widersprüche dürften jedoch keine Rolle spielen. Gegenwärtig liegt die Abgabe auf Eis, weil die spanische Zentralregierung gegen sie Verfassungsklage eingereicht hat. In etwa vier Wochen entscheidet das Gericht, ob die Suspendierung bis zu einem Urteil bestehen bleibt. Damit rechnen alle.(blu)

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.