Für Knappen geht´s ums Ganze

Fußball: Am Dienstag empfängt Real Mallorca den FC Schalke 04

Die meisten Spieler des deutschen Vize-Meisters Schalke 04 kennen Mallorca von Saison-Abschlussfahrten. Cala Rajada ist bevorzugtes Reiseziel der Knappen. Der bevorstehende Trip auf die Insel ist allerdings sportlicher Natur. Bei einer Niederlage gegen Real Mallorca am Dienstag, 16. Oktober (Anpfiff 20.45 Uhr), müssen sich die königsblauen Kicker endgültig aus der Champions League verabschieden.

Der Gelsenkirchener Tross wird aus Düsseldorf kommend am Sonntag um 14.45 Uhr auf Palmas Flughafen landen. Man bezieht Quartier im Arabella-Sheraton in Son Vida. Für Montag, zehn Uhr, ist eine Trainingseinheit im Stadion Son Moix vorgesehen.

Wie viele Schalke-Fans ihr Team gegen Mallorca unterstützen werden, hängt vor allem davon ab, wie viele Karten die weiß-blauen Anhänger vor Ort ergattern können. Von der Schalker Geschäftsstelle war zu hören, dass die 1000 Karten, die Real Mallorca dem Gastclub zur Verfügung gestellt hatte, im Handumdrehen vergriffen waren. „Wir haben noch viel mehr Anfragen gehabt”, heißt es.

Fanclubs hatten auch spezielle Reisen zum Spiel angeboten. So konnte man beispielsweise einen Mallorca-Trip mit zwei Übernachtungen (Montag bis Mittwoch) für 599 Mark buchen (Eintrittskarte kostet extra).

In der Champions League geben die Mallorquiner derzeit ein besseres Bild ab als in der Liga. In der Gruppe C belegen die Inselkicker hinter der Überraschungsmannschaft Panathinaikos Athen (9 Punkte) derzeit mit sechs Zählern Platz zwei. Man konnte einen 1:0-Heimsieg gegen Arsenal London verbuchen, musste dann eine 0:2-Niederlage in Athen hinnehmen und bezwang Schalke in der neuen Gelsenkirchener Arena mit 1:0 nach einem Konter aus dem Lehrbuch. Die Königsblauen hingegen liegen hinter Arsenal (3 Punkte) mit null Zählern auf dem vierten und letzten Platz der Gruppe. Man verlor zu Hause gegen Panathinaikos (0:2), dann in London (2:3) und gegen Real Mallorca.

Übrigens: Schalkes Mittelfeldstar Andy Möller war schon am letzten Wochenende auf der Insel. Er hatte sich nicht etwa in der Woche vertan, sondern relaxte Sonntag am Pool des Dorint-Hotels in Camp de Mar. Die Profis machten wegen des Nationalmannschafts-Spieltages frei.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.