EU zahlt für Fang-Flotte

682 Fischerboote, 1500 Arbeitsplätze

Beihilfen in Höhe von rund sechs Mrd. Pesetas, umgerechnet 70'5 Mio Mark, sollen die balearischen Fischer in den nächsten sieben Jahren bekommen. Wie der Diario de Mallorca meldet, sollen die Mittel für die Verbesserung der Infrastruktur, der Erneuerung der Flotte und die Zahlung von Unterstützungen für die Fischer während der Schonzeit verwendet werden.

Gut die Hälfte des Geldes soll aus Mitteln der EU, Landwirtschaftsministerium in Madrid und Balearen-Regierung bestritten werden, den Rest soll die Wirtschaft beisteuern. Derzeit gibt es auf den Balearen noch 682 Fischerboote, auf denen rund 1500 Menschen arbeiten. Im Durchschnitt fängt jedes Boot pro Jahr zwischen vier und fünf Tonnen Fisch, der zumeist direkt verkauft wird.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.