Dorint-Hotel startet ab April

Soft-Opening im März

,,Wir haben lange darauf gewartet. Aber gute Sachen dauern etwas länger”, meint Hoteldirektor Bernard Meyer und freut sich, dass eine nahezu unendlich anmutende Geschichte nun kurz vor dem Abschluss steht. Oder vielmehr, dass es jetzt endlich losgeht mit seiner eigentlichen Arbeit. Das Dorint-Hotel in Camp de Mar beginnt in den nächsten Tagen mit dem Soft-Opening, ab April können Zimmer gebucht werden.

Im Juni 1998 fand die Grundsteinlegung statt, im März 1999 lud die deutsche Hotelkette Aktionäre zum Richtfest, und eigentlich wollte Dorint-Chef Herbert Ebertz das neue Fünf-Sterne-Haus in Mallorcas Südwesten schon mit einer mehrtägigen Millenniumsfeier zu Beginn des Jahres 2000 offiziell einweihen. Doch daraus wurde nichts. Der Bau des Hotels wie auch des dazugehörigen neuen Golfplatzes verzögerte sich immer wieder. Ins Gerede kam das Hotel im letzten Jahr, weil ein Turm höher ausgefallen war, als in den Bauplänen vorgesehen.

Zurzeit hat das Hotel nur einige, wenige Gäste. Überwiegend Aktionäre. Im Hotel läuft der Betrieb noch auf Sparflamme, aber er läuft. ,,Wir gehen davon aus, dass bis Anfang April alles fertig ist”, so Hoteldirektor Meyer. Schon jetzt herrscht im Hotel luxuriöse Atmosphäre. Die Gemeinschaftsräumlichkeiten sind ebenso mit Liebe zum Detail gestaltet wie die die 162 ,,Superior-Deluxe"-Zimmer, bei denen sich die Preiskategorie danach richtet, ob der Gast auf den Golplatz oder aufs Meer blicken will. Bei Einzelbelegung kostet ein Zimmer mit Meerblick ab 36.500 Pesetas pro Tag, bei Doppelbelegung ab 49.000. Wer vom Balkon aus den Blick auf das grüne Gras von Golf de Andratx bevorzugt, ist ab 34.800 bzw. 46.800 Pesetas dabei.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.