Europas größte Höhle

Mallorquiner wollen selbst unterirdische Gänge und Säle untersuchen

410

GRÖSSTE UNTERWASSERHÖHLE EUROPAS: ,,Sa Gleda” an der Ostküste erstreckt sich über mehr als zehn Kilometer, wie Forscher jetzt herausfanden.

Sie schlägt alle Rekorde: Die Höhle Sa Gleda bei Manacor ist viermal größer als die Cueva del Drac bei Portocristo. Sie ist die größe Unterwasserhöhle Europas. Und sie ist eine der sechs größten Höhlen der Erde. Höhlenforscher der Taucherorganisation Grup Nord Mallorca (GNM) haben bislang ein 10.500 Meter langes Labyrinth aus Gängen und Sälen abgetaucht. An ein Ende sind sie dabei noch nicht gestoßen.

Juanjo Lavergne, Bernat Glamor, Peter Watkinson und Xisco Gràcia haben seit Beginn ihrer Forschungsarbeit im Jahr 1997 rund 600 Stunden in der Höhle verbracht, um ihre Ausmaße zu erforschen und Proben von Gesteinen und Flora einzusammeln. Ziel ist die Erforschung der kompletten Höhle: ,,Wir sollten nicht zulassen, dass womöglich Ausländer die Erforschung abschließen. Das sollten wir Mallorquiner selbst machen”, sagte Marc Crespí, Präsident der GNM. Problem ist allerdings die Finanzierung: Die Kosten werden auf 30 Millionen Pesetas geschätzt, bislang sind zwei Millionen Pesetas an Zuschüssen in dieses Projekt geflossen.

Der erste Einstieg in die Höhle sa Gleda erfolgte bereits 1974: Der Höhlenforscher Francesc Ripoll fand einen Saal mit großen Dimensionen unter Wasser. Die Höhle hat nur einen Eingang, der durch das Absinken von Erde entstanden ist. Die Erforschung von Unterwasserhöhlen dieser Ausmaße ist kompliziert: Engpässe und Sedimentablagerungen, die die Sicht trüben, erschweren die Arbeit der Taucher.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.