Mondfinsternis über Mallorca

Orangefarbenes Leuchten am 9. Januar von 20.49 bis 21.53 Uhr

Ein seltenes Himmelsereignis wird sich am 9. Januar über Mallorca erreignen. Genau von 20.49 bis 21.53 Uhr wird es eine totale Mondfinsternis geben. Dabei verdeckt der Erdschatten den Weg der Sonnenstrahlen zum Mond. Der wird allerdings nicht komplett verdunkelt, vielmehr lenkt die Erdatmosphäre die Strahlen des Sterns ab, so dass der Trabant in ein orangefarbenes Licht getaucht wird, das deutlich weniger hell ist als der normale Mondschein.

Auch wenn eine Mondfinsternis nicht so spektakulär ist wie die totale Sonnenfinsternis von 1999, kommt sie doch selten vor. ,,Jedes Jahr gibt es fünf oder sechs Mondfinsternisse”, erklärt Salvador Sánchez, Direktor der Sternwarte von Costitx, ,,aber totale Eclipsen sind seltener”. So dauert es bis Mai 2003, bis der Erdschatten den Mond komplett abdeckt.

Am fraglichen Tag geht der Mond laut Sánchez um 17.26 Uhr im Osten auf. Um 18.45 Uhr tritt der Mond, laut Sánchez gibt es eine Finsternis nur bei Vollmond, in den Erdschatten, der etwa eine Stunde später beginnt, die Oberfläche des Trabanten abzudunkeln. Die totale Finsternis dauert von 20.49 Uhr bis 21.53 Uhr. In dieser Zeit befindet sich der Mond im Sternbild des Zwillings. Um 23.01 verlässt der Mond den direkten Erdschatten, um 23.58 ist das atronomische Ereignis vorbei.

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.