Geld für Entsalzung

Umweltminister stellt Milliarden in Aussicht

Spaniens Umweltminister Jaume Matas hat den Balearen 9'2 Milliarden Pesetas (1'08 Mrd. Mark) zum Bau weiterer Meerwasser-Entsalzungsanlagen in Aussicht gestellt. Damit sollten Wasserfabriken in Andratx, Alcúdia sowie auf Menorca und Ibiza gebaut und die Anlage in Palma erweitert werden.

Die Balearenregierung hat sich noch nicht für einen Ausbau der Entsalzung entschieden. Die beschlossene Erweiterung der ,,Desaladora” von Palma müsse aber bald in Madrid abgesegnet werden, damit die neuen Produktionslinien im kommenden Sommer einsatzbereit seien.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.