Diego Tristán reist der Mannschaft nach

Der Wechsel des Stürmers zu Real Madrid ist geplatzt

Noch bis Montag, 31. Juli, bereiten sich die Profis von Real Mallorca in Tirol auf die kommende Saison vor. Dann werden die Inselkicker das Quartier im Hotel Sonneck in Kössen, wo man bereits zum dritten Mal logiert, wieder verlassen und nach Palma zurückkehren.

Diego Tristán war zunächst nicht mit ins Trainingslager nach Kössen gereist. Als ziemlich sicher galt nämlich sein Wechsel zu Real Madrid. Doch Florentino Pérez gewann überraschend die Präsidenten-Wahlen bei den Königlichen, er holte Figo, die Planungen seines Vorgängers Lorenzo Sanz interessieren nicht mehr besonders. Also reiste Tristán der Mannschaft hinterher. Seine Zukunft steht, nachdem Madrids Interesse erloschen ist, in den Sternen. Dem Club soll inzwischen eine offizielle Anfrag vom AC Mailand vorliegen, auch Juventus Turin scheint Interesse zu haben.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.