Gorbatschow sonnt sich ,,wie ein Seehund”

Ehemaliger Sowjet-Chef nützt Inselurlaub zum Entspannen

Das hat den Regierungschef der Balearen sichtlich gefreut. Nachdem Francesc Antich für sein Touristen-Ökosteuer-Projekt so viele Hiebe einstecken musste, hat sich jetzt ein weiterer bedeutender Insel-Urlauber für die umstrittene Abgabe ausgesprochen. Michail Gorbatschow lobte den Sozialdemokraten für seine mutige Entscheidung. Der ehemalige Staatschef der Sowjetunion macht derzeit mit Tochter und Enkelin für drei Wochen Urlaub auf Mallorca.

Antich empfing den Friedensnobelpreisträger in seinem Regierungssitz, dem Consolat de Mar, in Palma. Nach dem Gespräch gingen die beiden zur nahegelegenen Lonja. Dort zeigte der Gast aus Russland großes Interesse für das historische Gebäude, vor allem aber für die Werke des zeitgenössischen mallorquinischen Künstlers Joan Bennàssar.

Die zwei wichtigsten Ziele, die er mit seinem Urlaub verbunden habe, seien erreicht, sagte Gorbatschow zum Abschied. Zum einen wollte er einfach Abstand gewinnen, nach zwei für ihn sehr anstrengenden Jahren. Dann fügte er schmunzelnd hinzu: ,,Außerdem wollte ich in der Sonne liegen wie ein Seehund.”

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.