Ein Bäcker geht nach 55 Jahren in Rente

| | Palma de Mallorca |
Joan mit Frau. Die Bäckerei Forn de la Concepció existiert seit 1902.

Joan mit Frau. Die Bäckerei Forn de la Concepció existiert seit 1902.

Ultima Hora
Joan mit Frau. Die Bäckerei Forn de la Concepció existiert seit 1902.Schon als 16-Jähriger stand Joan Isern Coll an diesem Ofen.

Joan Isern Coll hat sein ganzes Leben in der seit 1902 existierenden Traditionsbäckerei Forn de la Concepció in Pama gearbeitet. Hier hatte er seine Ausbildung als 16-jähriger Bursche begonnen. Nach zehn Jahren bot sich dem Mallorquiner dann die Gelegenheit, das Geschäft des verstorbenen Besitzers zu übernehmen.

Ab 1971 stand er täglich von zehn Uhr abends bis zwei Uhr mittags des nächsten Tages am Ofen seiner Bäckerei unweit der beliebten Einkaufsstraße Jaime III. Wie die MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" berichtet, ist für den Bäcker nun der Zeitpunkt gekommen, in Rente zu gehen.

Ganz wird der Ofen jedoch nicht ausgemacht. Joans Kinder übernehmen den Betrieb und versorgen die Stammkunden weiterhin mit frischem mallorquinischen Graubrot, "Cocas de patata" und "Ensaimadas". (ac)

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.