Asiatisch-indische Träume von Dior

Das Pariser Modelabel präsentierte seine aktuellen Make-up-Trends im Pueblo Español

410

Exotik pur: Dior-Impressionen im Pueblo Español.

Exotik pur, ein Rausch der Stoffe, der Farben, der Formen – so hat das Pariser Modehaus Christian Dior am Montag seine neuesten Make-up-Trends im Pueblo Español präsentiert. Die Show war Teil der Feiern zum 60-jährigen Bestehen des Unternehmens. Zweihundert geladene Gäste wurden verzaubert von den prächtigen, ausgefallenen Looks der zwanzig Modelle – einem Potpourri asiatischer, indischer und lateinamerikanischer Einflüsse.

Junior Cedeño, Diors Chef-Make-up-Artist, zeigte bei einer Live-Show an einer Frau aus dem Publikum, wie die, in der Präsentation stark überzeichneten, Trends beim Schminken im Alltag umgesetzt werden könnten. „Alles, was der sonnengebräunten Haut ähnelt, ist in diesem Sommer angesagt”, erklärte er, „Gold- oder Bronzetöne und stark betonte und glänzende Wimpern und Lippen.” Abgerundet wurde die Dior-Nacht von einem Rückblick auf die wichtigsten und schönsten Kreationen der vergangenen Jahre und einem fulminant glamourösen Bühnen-Spektakel, eine Mischung aus Ballett und Oper.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.