Ausstellung 100 Jahre Tourismus

Rückschau und Ausblick im Gran Hotel

In einer sehenswerten Ausstellung im Gran Hotel in Palma wird der ,,Industrie” gedacht, die Mallorca den Wohlstand brachte. Titel: ,,Welcome – Ein Jahrhundert Tourismus auf den Balearischen Inseln”. Zu sehen ist unter anderem ein Zubringer-Bus aus den 20er Jahren.

,,Welcome – Un segle de turisme a les Illes Balears” ist der Titel einer großen, umfassenden Ausstellung zum Thema ,,Hundert Jahre Tourismus auf den Balearen”. Ein gelungener Husarenritt durch ein Jahrhundert der sogenannten ,,Weißen Industrie”. Mit Dokumenten, Statistiken, Requisiten, Videoproduktionen und Computern. Jaume Martorell, Kommissar der Ausstellung und Leiter der Kulturstiftung La Caixa, erklärte anlässlich der Eröffnung, man wolle ,,verständlich machen, was sich ereignet hat und besser einschätzen können, was die Zukunft bringen kann”.

Die Ausstellung ist in drei Sektionen eingeteilt, die in je einem Stockwerk untergebracht sind. Das Erdgeschoss beherbergt die Dokumentation der Belle Epoque. Im ersten Stock werden die Jahre des beginnenden touristischen Booms, die 50er und 60er Jahre dokumentiert. Alte Filme zeigen die berühmten Besucher, wie Maria Callas und Onassis oder Grace Kelly und Rainier von Monaco. Im dritten Stock die Jetztzeit, das Heute, mit einer gut gemachten Dokumentation über den neuen Flughafen, den man durch einen ,,Finger” betritt. Hier ist auch die Rede vom ,,sanften Tourismus”, von Umweltschutz und modernen Technologien, von Entzerrung der starren Saisonzeiten und alternativen Urlaubsmotivationen. Alles in allem – eine Ausstellung, die nachdenklich macht und informiert. Zeitgeschichte zum Anfassen.

Die Ausstellung ,,Welcome – Un segle de turisme a les Illes Balears” in der Kulturstiftung La Caixa im Gran Hotel in Palma, Plaza Weyler 3, ist bis zum 26. November täglich von Dienstag bis Samstag von 10 bis 21 Uhr, sonntags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. Der hervorragend gemachte Katalog – es gibt ihn spanisch/englisch oder katalanisch/englisch – kostet 3.500 Pesetas.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.