Sommerkonzerte in Port Adriano: Tom Jones

Foto: R.C.

"Der Tiger" Tom Jones eröffnet dieses Jahr die Sommerkonzerte in Port Adriano. Just nach 50 Jahren kehrt er für ein Konzert auf die Insel zurück. Mit seiner souligen Stimme wird er auch seine großen Hits "It’s not unusual", "Delilah" und "Sex Bomb" zum Besten geben.

Wenn der amerikanische Traum den Aufstieg vom Tellerwäscher zum Millionär verspricht, dann ist die walisische Variante davon der Karrieresprung vom Staubsaugervertreter zum adligen Popstar. Sir Thomas John Woodward alias Tom Jones hat ihn vollzogen und bis heute mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft. Seine ersten noch erfolglosen musikalischen Schritte machte er 1963 mit der Beat-Band Tommy Scott and the Senators. Anschließend tingelte er als "Tiger Tom" erst durch walisische Arbeiterkneipen, dann durch die Londoner Clubs – wo er von dem Manager Gordon Mills entdeckt wurde.

Schon kurz darauf landete der mit "It’s not unusual" einen ersten Nummer-eins-Hit in den britischen Charts. Auch in Deutschland stürmte er die Hitparaden, landete 1968 mit "Delilah" und "Help Yourself" gleich zweimal an der Spitze der Charts. Seinen wohl größten internationalen Erfolg hatte Tom Jones im Jahr 2000 mit dem Song "Sex Bomb".

2006 wurde der Sänger von der Queen zum "Night Bachelor" geschlagen und darf seither den Titel "Sir" vor seinem Namen tragen.

Weitere Konzerte:

DI/25. Juli: George Benson - weitere Info siehe hier

FR/4. August: Love the 90's - weitere Infos siehe hier

Schlagworte »

Infos

  • | Datum
    1. Am 20/07/2017 um 22:00 Port Adriano
  • | Öffnungszeiten:

    22 Uhr

  • | Preise:

    40 bis 250 Euro, VVK hier

Lokalisierung

Port Adriano

  • | Adresse:

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder