Was kann man sonntags in Palma unternehmen?

Das kulturelle Angebot ist nicht gerade üppig, aber immerhin ...

|
PALMA. PATRIMONIO. PATIO DEL CASTILLO DE  BELLVER  DE PALMA - CASTELL DE  BELLVER .

Beliebtes Ausflugsziel in Palma: Das Schloss Bellver hat auch an den Sonntagen geöffnet.

Foto: Foto: E. Borras

Sonntags nie!" heißt es, wenn von einem Besuch der Inselhauptstadt die Rede ist. Sonntags sei, so sagt man, Palma eine Totenstadt, was nur bedingt stimmt.

Eines ist richtig: Die meisten Geschäfte, Boutiquen und Kaufhäuser sind am Sonntag geschlossen, ebenso die meisten Museen. Auch reines Windowshopping bietet sich kaum an, denn nach alter Tradition sind die Schaufenster mit metallenen Rollblenden verrammelt.

Dennoch - einiges kann man unternehmen. Einige der Museen und Ausstellungsräume sind auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet (siehe die Fotogalerie), die meisten, bis auf das Castell de Bellver und das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Es Baluard aber nur bis zum späten Mittag.

In der Stadt selbst kann man die historischen Bauten und Architekturen in aller Ruhe genießen, ohne hektischen Autoverkehr, ohne Busse und Taxen. Am Sonntag gehört die Stadt den Fußgängern.

Und verhungern muss man auch nicht. Die gute, alte Bar Bosch, das Herz von Palma, ist am Sonntag immerhin von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.