Einzigartiges Naturschauspiel "Ses Fonts Ufanes"

Quellen bei Campanet sprudeln wieder

Die Quelle befindet sich auf der öffentlichen Finca Gabellí Petit.

Die Quelle befindet sich auf der öffentlichen Finca Gabellí Petit.

Foto: Foto: Serge Cases

Dank der Regenfälle der vergangenen Tage hat die Quelle "Fonts Ufanes" bei Campanet am Dienstag zum ersten Mal seit dem vergangenen April zu sprudeln angefangen. Das Phänomen auf Mallorca, das stets nur wenige Tage anhält, ist in der Regel einige Male pro Jahr zu beobachten, immer dann, wenn es so viel geregnet hat, dass die unterirdischen Wasserspeicher in der Gegend so vollgelaufen sind, dass sich das Wasser einen Weg durch das Kalkgestein an die Oberfläche sucht.

Die "Fonts Ufanes" befinden sich inmitten eines Eichenwaldes auf der öffentlichen Finca Gabellí Petit bei Campanet und sind gut ausgeschildert. Das Zugangstor ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Unter Telefon 900-151617 kann man sich vergewissern, dass die Quelle noch sprudelt. An Wochenenden ist es wegen des großen Andrangs oft schwierig, einen Parkplatz in der Nähe zu finden. Im April hatte die Lokalpolizei für widerreuchtlich abgestellte reichlich Strafzettel verteilt.

Die Balearen-Regierung kaufte die Finca im Jahr 2005 für 3,3 Millionen Euro, die Hälfte der Kosten übernahm die EU. (jm)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.