"Bicipalma" ab Mai auch für Touristen

Allerdings werden die städtischen Leihfahrräder kostenpflichtig

An 28 Mietstationen in ganz Palma stehen insgesamt 336 Fahrräder.

An 28 Mietstationen in ganz Palma stehen insgesamt 336 Fahrräder.

Foto: Foto: M. Dominguez

Die Nutzung des städtischen Leihfahrradsystems "Bicipalma" ist ab Mai kostenpflichtig. Allerdings soll es dann auch für Urlauber zugänglich sein. Bisher ist "Bicipalma" gratis und nur für Inhaber einer "Targeta Ciutadana" gedacht.

Auf 28 vollautomatische Mietstationen im gesamten Stadtgebiet verteilt stehen den Nutzern derzeit 336 Fahrräder zur Verfügung. Wer eines der Zweiräder ausleihen möchte, muss sich zuvor registrieren (www.bicipalma.es).

Ab Mai sollen für den Service die jetzt beschlossenen Preise gelten, berichtet die Tageszeitung "Ultima Hora". Der Jahresbeitrag kostet dann 24 Euro. Für sechs Monate werden 15 Euro fällig, für drei Monate neun Euro, für einen Monat vier Euro. Auch Kurzzeittarife sind geplant: fünf Tage für zwölf Euro, drei Tage für neun Euro.

Die Nutzung selbst kostet dann je nach Dauer nichts (bis zu 30 Minuten), 50 Cent (31 bis 60 Minuten), einen Euro (61 bis 90 Minuten), oder 1,50 Euro (91 bis 120 Minuten). Zwei Stunden sind die Maximalmietdauer. Wer diese Frist überschreitet, muss pro Stunde sechs Euro zahlen.

Wer das Fahrrad innerhalb von 24 Stunden nicht an eine der Mietstationen zurückbringt, muss 150 Euro Strafe zahlen. Bei Verlust des Rades werden 3000 Euro fällig.

Trotz des Preissystems wird "Bicipalma" weiterhin defizitär bleiben. Die PP-geführte Stadtverwaltung rechnet laut "Ultima Hora" mit einem jährlichen Minus von mehr als 300.000 Euro.

Aktuell sind bei "Bicipalma" 22.340 Personen registriert. Allerdings macht nur die Hälfte der Personen tatsächlich Gebrauch von dem Service. (jm)

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.