Deutsches Fernsehen online auf Mallorca

So können Sie auch ohne TV-Gerät und Satellitenschüssel Filmsendungen sehen

|
Für viele Fernsehfreunde ist das Internet die einzige Möglichkeit, im Ausland deutsches TV zu empfangen.

Für viele Fernsehfreunde ist das Internet die einzige Möglichkeit, im Ausland deutsches TV zu empfangen.

"Unsere Fernsehgewohnheiten ändern sich." Dieses kurzen, aber einprägsamen Satzes bediente sich unlängst das Zweite Deutsche Fernsehen, um die Einstellung seines Unterhaltungsflaggschiffs „Wetten, dass...?” zu begründen. Ob das Aus der größten Deutschen Fernsehshow nun tatsächlich auf veränderten Gewohnheiten  beruht, oder doch eher auf den schlechten Beliebtheitswerten von Markus Lanz, mag dahinstehen. Aber der Satz stimmt dennoch.

Die gute alte Zeit, in der sich ganze Familien abends um ein TV-Gerät versammelten, gibt es nicht mehr. Auf Mallorca, wo das Antennenfernsehen dieses Jahr seinen 50. Geburtstag feiert, werden in Kürze weitere acht Kabelsender nicht mehr zu empfangen sein. Immer weiter schrumpft das Spektrum an TV-Kanälen. Der Fernseher wird immer unwichtiger. Mediatheken und Video-on-demand-Programme bieten TV auf Abruf, und das wo und vor allem, wann man möchte. Denn Fernsehzuschauer sind nur noch selten bereit, für eine Sendung zu einer gewissen Uhrzeit zu Hause zu sein. Der moderne Konsument möchte sein Programm selbst bestimmen. Am Notebook, am PC oder auf dem Tablet. In Deutschland ist das mittlerweile fast unbegrenzt möglich. Aber funktioniert das auch auf Mallorca? Ein Überblick:

Mediatheken: Die Film- und Sendungsarchive der ARD und des ZDFfunktionieren zum Großteil auch im Ausland. So gut wie alle Inhalte der beiden großen öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten können auch in Spanien gesehen werden. Egal ob der Tatort am Sonntag, der ZDF-Samstagskrimi oder Reportagen, Nachrichtensendungen und Polit-Talks. Auch auf Mallorca kommt der Zuschauer  auf seine Kosten. Anders verhält es sich da bei den privaten Sendern. Von ihren Inhalten können im Ausland nur sehr wenige empfangen werden. Der Großteil kann in Spanien aus rechtlichen Gründen nicht gesehen werden.

Livestreams: Der Livestream der ARD kann in Spanien empfangen werden. Bei einigen Ereignissen, wie zum Beispiel Fußballspielen, ist er allerdings nicht erreichbar, da diese im Ausland nicht online gezeigt werden dürfen. Der Livestream des ZDF funktioniert in Spanien nicht.

Software: Auch über verschiedeneSoftware-Anbieter kann TV-Programm empfangen werden. Bereits seit der Fußball-WM 2006 ist „Zattoo” auf dem Markt. Erst vor einigen Woche gesellte sich Magine dazu. Beide Programme können ganz legal heruntergeladen und auf einem Notebook oder dem PC installiert werden, da die Anbieter über die Kabelfernsehlizenzen verfügen. Aber: Im Ausland kann deutsches TVdamit nicht oder nur sehr begrenzt empfangen werden. Wer zum Beispiel Zattoo in Spanien benutzt, empfängt zwar nur einen Schweizer Sender, dafür aber eine ganze Palette an spanischen Fernsehsendern, allesamt ruckelfrei und in TV-Qualität. Für Freunde des spanischen TV also ratsam.

Video-on-demand: Die sogenannten „Video-on-demand-Programme” wie Watchever können zwar in Spanien nicht direkt genutzt werden, wer einen Account hat, kann allerdings während eines Deutschlandaufenthaltes Filme in den Offline-Modus seines Laptops oder Tablets laden, und diese dann, wo immer er möchte, sehen. Bei Youtube gibt es mittlerweile auch ganze Filme zu sehen. Vor allem deutsche Krimiserien sind oft in voller Länge und HD-Qualität zu finden.

Fazit: Wer nur gelegentlich deutsches Fernsehen nutzen möchte, und wem es nicht darauf ankommt,  immer bestimmte Sendungen zu sehen,  der ist mit den Mediatheken von ARD und ZDF bestens bedient. Egal ob Tagesschau, „Günther Jauch” oder der Krimi am Wochenende. So gut wie alle Inhalte sind auch im Ausland frei empfangbar. Fans der privaten TV-Sender kommen aber  um eine Satellitenschüssel und ein TV-Gerät nicht herum.

INFO
www.ardmediathek.de
www.zdf.de/ZDFmediathek

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

von Preetzmann / Vor 12 Monaten

Gerne möchte ich ZDF schauen

Paul W. / Vor über 3 Jahren

Seit Jahren nutze ich ohne Probleme http://www.save.tv/STV/S/misc/home.cfm?.

Erwin / Vor über 4 Jahren

Die wohl beste Internetseite wurde im Artikel leider unerwähnt gelassen. Nur gut, dass ich sie habe und jetzt auch ihr!

http://schoener-fernsehen.com/

don / Vor über 4 Jahren

Und das nennt sich "Freizügigkeit" in der EU. Ein Deutscher in Spanien darf es nicht sehen, aber ein Spanier in Deutschland.

Karl / Vor über 4 Jahren

Besonders der Satz: "Ist in Ihrem Land nicht verfügbar". (Es ist nicht mein Land.) Habe nachgefragt: Der Inhaber der Rechte hat es für Spanien nicht freigegeben. Nachfrage: "Spanier dürfen es nicht sehen?" Antwort:" Eigentlich nicht....???" Nachgefragt:" Und wenn ein Spanier in D ist?" Auf die Antwort warte ich noch.

don / Vor über 4 Jahren

Es ist schon ein seltsames Recht. Über Sat kann man es empfangen - über Internet nicht.