Telefonnummer 010 - "Hier werden Sie geholfen"

| Palma, Mallorca |
Per Whats-App an die Nummer 626 035 035 lassen sich Fragen oder Beschwerden an die Stadt Palma schnell versenden. Auch Fotos ode

Per Whats-App an die Nummer 626 035 035 lassen sich Fragen oder Beschwerden an die Stadt Palma schnell versenden. Auch Fotos oder der eigenen Standort können so mitgeteilt werden.

Noch läuft die Hotline nicht heiß und man bekommt unter der Nummer 010 des Bürgertelefons in Palma schnell und freundlich eine Auskunft oder Hilfe. Die landesweit einheitliche Behördennummer, deren Service auf Mallorca nur für die Hauptstadt Palma angeboten wird, gibt das ganze Jahr über rund um die Uhr Auskunft über einfache Fragen zu den Dienstleistungen der Stadt. Oder, um es mit den Worten einer erfolgreichen deutschen Werbekampagne zu sagen: "Hier werden Sie geholfen."

Zum Service gehören insbesondere Zuständigkeiten, Öffnungszeiten, Gebühren oder erforderliche Unterlagen für An- und Ummeldungen, die "Tarjeta Ciutadana" oder Fragen zur Beschaffung der "Seguridad-Social-Karte", um nur einige Angebote zu nennen.

Wichtig zu wissen: Die Nummer 010 kann nur dann angerufen werden, wenn sich der Anrufer im Stadtgebiet von Palma befindet. Für Bürger, die sich aus anderen Teilen der Insel melden, gelten laut Rathaus Palma die Nummern 971 22 59 00 oder 630 308 226.

Grundsätzlich können Bürger hier über alle Belange des öffentlichen Lebens Informationen einholen, Hilfe beantragen oder Beschwerden vortragen - und was nicht direkt am Servicetelefon geklärt werden kann, wird aufgenommen und an die zuständigen Stellen weitergeleitet. Ein "Beschwerdetelefon" wird es deshalb hierzulande auch genannt, denn wer sich ärgert, sei es über zugeparkte Einfahrten, defekte Straßenbeläge, ausgefallene Beleuchtung oder unerklärliche Baustellen oder Baumfällarbeiten, kann sich hier schnell informieren oder seine "queja" loswerden.

Die Nummer 010, das Pendant zur bundesweit einheitlichen 115-Hotline in Deutschland, ist dabei wesentlich schneller zu erreichen als in manchen deutschen Großstädten, die ihre Bürger oft in endlosen Warteschleifen verzweifeln lassen. In Palma meldet sich zunächst ein Mitarbeiter auf Katalanisch und Spanisch, doch wer danach fragt, kann einem englisch- oder deutschsprachigen Mitarbeiter zugeteilt werden. Das kann zwar etwas länger dauern, doch immerhin dürfen Deutsche hier ihre Beschwerde oder Anfrage in ihrer Muttersprache vorbringen.

Ist die gewünschte Auskunft nicht sofort verfügbar, wird das Anliegen schriftlich aufgenommen und später von anderen Stellen bearbeitet. Gleichzeitig hinterlässt der Anrufer seine Kontaktdaten wie Namen, Telefonnummer und E-Mail-Adresse und bekommt in der Regel die Zusage, innerhalb einer Woche informiert zu werden.

Noch schneller und mit der Möglichkeit, Fotos zu verschicken, ist der Service der Stadt, Beschwerden per Whats-App weiterzuleiten. Dafür müssen Bürger lediglich die Mobilnummer 626 035 035 auf ihrem Handy speichern. Unter dieser Nummer können dann Nachrichten und Foto-Dokumentationen an die Stadt Palma geschickt werden. (Im Schnitt gingen im Monat rund 2000 Meldungen per Chats-App beim Rathaus ein, teilte die Behörde Mitte April mit.)

Dieser Service bietet sich zum Beispiel bei falsch geparkten Autos an, die den Verkehr oder Zufahrten behindern, bei Baustellen oder Schäden auf öffentlichen Straßen, zu denen es Fragen gibt, und Ähnlichem. Auch das Versenden einer genauen Standortlokalisation ist möglich. Einziger Unterschied zum Anruf unter der Nummer 010: Hier gibt es keine umgehende Antwort auf das Anliegen. Dieser Service ist aber, ebenso wie das Bürgertelefon 010, kostenlos.

(aus MM 13/2017)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mike / Vor etwa 1 Jahr

Naja, was die letzte Nummer und die Reaktionszeiten angeht, so glaubt der Redakteur sicher auch noch an den Osterhasen.

Was soll es bringen da eine zugeparkte Einfahrt zu melden, wenn die Meldung Stunden- oder Tagelang nicht abgerufen wird.

Beispiel gefällig? Gestern ein ca. 60tx20bx30b Loch im Gehweg in Arenal gemeldet, die Meldung ist noch nicht mal gesichtet. Gefahr mutmaßlich eh vorbei, weil inzwischen diverese Touris das Loch ausfüllen. Vor Monaten ein von einem LKW abgefahrenes 1x1.50m großes Verkehrschild (Kurve/ Gehweg) am Paseo gemeldet, welches nur noch an einer Schraube über dem Gehweg baumelte. Es baumelt immer noch^^