Was muss ich unbegingt im Auto mitführen?

Pflicht sind Warndreicke und Warnwesten, aber kein Erste-Hilfe-Kasten

Wer auf Mallorca im eigenen oder im Mietwagen in eine Polizeikontrolle gerät, sollte folgende Dinge unbedingt dabei haben, sonst droht eine Geldbuße von bis zu 90 Euro:

– zwei Warndreiecke
– Ersatzrad samt Werkzeug zum Reifenwechsel
– Führerschein
– Fahrzeugdokument
– ITV-Beleg (span. TÜV)
– Nummer der Versicherungspolice

Der Fahrer muss zudem eine Warnweste tragen, wenn er das Fahrzeug bei einer Panne auf der Autobahn verlässt.

Erste-Hilfe-Kästen sind nicht vorgeschrieben.

 

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Werner L. / Vor über 6 Jahren

Nachdem ich bereits im Dezember 2011 einen Mietwagen bei doyouspain für Mitte Januar 2011 reserviert hatte, schrieb ich Anfang Januar eine mail mit der Bitte, Warndreieck und Warnwesten ins Auto zu legen. Antwort von doyouspain : Das ist noch nicht gesetzlich geregelt, sollte es Probleme mit der Polizei geben, muß der Autovermieter dafür haften. Bei der Fahrzeugübernahme bei "recordrentacar" waren weder Westen noch Warndreieck vorhanden. Was stimmt denn nun ?