Claassen will ans Ruder

Kauf von Aktienmehrheit vorgeschlagen. Er würde 500.000 oder eine Million Euro zahlen

Utz Claassen im Gespräch mit "Ultima Hora".

Utz Claassen im Gespräch mit "Ultima Hora".

Foto: Foto: Carlos Román

Der deutsche Unternehmer Utz Claassen will nun endgültig und offiziell die Macht bei Real Mallorca übernehmen. In der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" kündigte der Deutsche an, dem bisherigen Mehrheitseigner Llorenç Serra Ferrer ein Angebot für dessen Aktienpaket machen zu wollen.

Streit in der Führung des Klubs herrscht seit langer Zeit. In der vergangenen Woche hatte der Verwaltungsrat den Ex-Profi Lluís Carreras zum neuen Trainer des Zweitligisten bestimmt. Claassen war für die Verpflichtung des mallorquinischen Fußball-Idols Miquel Àngel Nadal als Nachfolger des glücklosen José Luis Oltra gewesen. Carreras ist am Wochenende mit einer Pleite gestartet. Real Mallorca verlor im heimischen Iberostar Estadio mit 1:2 gegen die B-Mannschaft des FC Barcelona.

Utz Claassen begründet sein Angebot an Serra Ferrer damit, dass "der Klub nicht von der Bildfläche verschwinden" dürfe. Er sei bereit, so seine Variante eins, sofort 500.000 Euro zu zahlen. Claassens Alternativvariante sieht vor, dass er bei Aufstieg des Klubs in die Primera División eine Million Euro berappt. Auf jeden Fall sollen sich Llorenç Serra Ferrer und Präsident Gabriel Cerdà umgehend von Real Mallorca zurückziehen. Das sei in der jetzigen Situation "das Beste für den Klub", so Claassen.

Bei der Niederlage gegen Barcelona B hatte Real Mallorca unter anderem Pech mit den Schiedsrichterentscheidungen. Torwart Aouate flog in der fünften Minute vom Platz, Iriney folgte ihm in Minute 43. Durch Tore von Sandro und Espinosa stand es bereits nach 20 Minuten 2:0 für die Gäste. Kevin konnte in der 87. Minute für Mallorca auf 1:2 verkürzen. Real Mallorca befindet sich mit 36 Punkten auf Rang 13 der Tabelle. Man ist drei Punkte entfernt von Platz sechs, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigen würde. Nach unten sind es allerdings auch nur drei Punkte bis zum ersten Abstiegsplatz.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

xillomirko / Vor über 4 Jahren

Was macht sich dieser Piefke wichtig ??? Das ist ein spanischer bzw. mallorcinischer Club und braucht nicht auch noch EINGEDEUTSCHT werden. Der soll sich um seine Millionen einen Club in Deutschland kaufen.