Airport-Mitarbeiter warf Gepäck durch die Gegend

| | Ibiza |

Das Video wurde zunächst in der facebook-Gruppe "Cosas que pasan en Ibiza2 veröffentlicht.

Foto: Ultima Hora

Die Fluggesellschaft Iberia hat einen Mitarbeiter suspendiert, der am Flughafen von Mallorcas Nachbarinsel Ibiza das Gepäck von Passagieren unachtsam durch die Gegend geworfen hatte.

Der Mitarbeiter des Bodenpersonals hatte die Koffer und Taschen der Flugreisenden wahllos über das Rollfeld geschleudert. Als der Wagen, mit dem er das Gepäck zum Terminal fahren wollte voll war,  lies er einige Gepäckstücke einfach auf dem Boden liegen. Passagiere hatten den Mann dabei gefilmt und stellten das Video später auf diversen sozialen Netzwerken online.

Der Post hatte sich so schnell verbreitet, dass auch nationale Medien, darunter das Fernsehen, über den Vorfall berichteten. Auch das Unternehmen Iberia bekam Wind davon: In einer Mitteilung entschuldigte sich die Firma bei den Passagieren. Außerdem betonte Iberia, dass dieser Vorfall ein schlechtes Licht auf das Unternehmen und die rund 7000 Mitarbeiter werfe, die an 29 spanischen Flughäfen sehr verantwortungsbewusst mit dem Gepäck der Flugreisenden umgingen. Der Mitarbeiter wurde vom Dienst suspendiert. (mh)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

MALLORCAFAN / Vor etwa 1 Jahr

Hoffe, dass dieser Vandale unverzüglich "freigestellt" worden ist?!